FDP Kaiserslautern

Umgang mit Restdosen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Weichel,

die FDP-Fraktion im Stadtrat Kaiserslautern stellt folgende Anfrage:

 

Umgang mit Restdosen im Impfzentrum Kaiserslautern

 

Anfrage:

Verschiedene Medien haben in den letzten Tagen berichtet, dass in mehreren Impfzentren

die Impffolge nicht immer korrekt eingehalten wurde. So seien insbesondere bereits gelöste

Restdosen, die kurz vor dem Verfallen waren, nicht an Berechtigte verimpft worden.

Nun stellt sich die Frage, wie das Impfzentrum Kaiserslautern mit Restdosen des Impfstoffes

umgeht.

 

Gibt es seitens der Verwaltung feste Kriterien, welcher Personenkreis diese Impfstoffe bekommt,

oder können die Verantwortlichen vor Ort darüber entscheiden?

 

Wegen der Brisanz der Fragestellung und dem öffentlichen Interesse bittet die FDP-Fraktion

um umgehende Beantwortung unserer Anfrage.

 

Mit freundlichen Grüßen

Brigitta Röthig-Wentz

( Fraktionsvorsitzende )